S.T. Dupont Feuerzeuge

Im Jahr 1872 wurde von Simon Tissot Dupont eine Lederfabrik in der französischen Hauptstadt Paris gegründet. Die hier hergestellten Artikel waren nur aus den besten Materialien gefertigt und für ihre edle Verarbeitung bekannt. Die luxuriösen Artikel fanden schnell Anklang bei Königen und Königinnen auf der ganzen Welt. Auch hochrangige Politiker und Adelige erfreuten sich an der hervorragenden Qualität und des einzigartigen Designs.

Goldenes Dupont Feuerzeug

Bis zum Einbruch des zweiten Weltkrieges 1939 gehörte das Unternehmen zu den bekanntesten Herstellern der Welt. Durch die Umstände des Krieges wurde die Lieferung der benötigten Materialien jedoch immer schwieriger. Auch die Nachfrage ging auf ein Minimum zurück. Dadurch musste sich das Unternehmen neu orientieren. Deshalb begann das Unternehmen mit der Herstellung kostengünstigerer aber dennoch sehr hochwertiger Feuerzeuge aus Aluminium. Im Jahr 1941 wurde für diese Entwicklung das Patent beantragt. Trotz der Umstände, die der Krieg mit sich brachte, konnte sich das Produkt sehr gut verkaufen. Das Feuerzeug, das nur aus der reinen Not heraus entwickelt wurde, konnte sich somit zu einem echten Kassenschlager mausern. Bis heute handelt es sich dabei um das Haupterzeugnis der Firma.

Einige Jahre später, in den 50er Jahren begann der Wiederaufbau der vom Krieg zerstörten Städte. Die Wirtschaft begann zu wachsen und die Bevölkerung erarbeitete sich nach und nach ihren Wohlstand zurück. Das Unternehmen Dupont nutze diese Entwicklung geschickt und brachte ein innovatives Produkt auf die Welt. Das Gasfeuerzeug wurde 1952 zum Patent angemeldet. Die schlicht gehaltene und damit zeitlose Form des Feuerzeuges erfreute sich bei den Kunden und verkaufte sich von Anfang an sehr gut. Zusammengesetzt aus 40 Einzelteilen und einem stabilen Kern aus Messing konnte das Produkt auch durch seine Qualität schnell überzeugen. Verziert wird das Äußere mit einem Guillochen, einem speziellen Muster aus sich überlappenden Linienzügen. Außerdem wurde das Gasfeuerzeug versilbert oder vergoldet angeboten. Überzogen wurde es zusätzlich mit Chinalack, was zu einer einzigartigen Härtung führte.


Etwa zehn Jahre später, in den 60er Jahren wurde das Feuerzeug dem Trend der Zeit erneut angepasst. Dadurch ging der damalige Konsumrausch auch an diesem Produkt nicht spurlos vorbei. Fortan wurde das Feuerzeug dieses Herstellers als ein echtes Statussymbol angesehen, da das Kultobjekt auch den gesellschaftlichen Erfolg des Besitzers wiederspiegelt. Dies setzte sich auch in den beiden darauffolgenden Jahrzehnten fort. Das rechteckige Dupont Feuerzeug erfreute sich bis in die 80er Jahre hinein einer immer weiter anwachsenden Beliebtheit.

S.T. Dupont Feuerzeug X.Tend Mini Minijet/ Maxi Maxijet

Mit der Minijet Serie rückt erneut die moderne in das Haus S.T. Dupont. Mit seiner soliden jetflamme kann auch bei windigen Umgebungen sicher ein Feuer entflammt werden. Mit einem eingebauten Sichtfenster kann man den Gas stand ablesen.  Besondere Merkmale sind das besonders geringe Gewicht und der verhältnismäßig günstige Preis im Vergleich zu anderen Dupont Feuerzeugen.

S.T. Dupont Feuerzeug Premium Collection

Die Premium Collection zeichnet sich durch einzigartige Verarbeitung der edelsten Materialen aus, die zu Verfügung stehen. Egal ob Alligator Leder, Diamanten, Perlmutt oder 18 karätiges Gold, hier sind keine Grenzen gesetzt, preislich auch nicht insbesondere dann wenn es um große Sammlungen geht. Da könnten schon mal erlöse von über einhunderdtausend Euro oder mehr erzielt werden. Die Premium Collection besteht aus dem Black Mother of Pearl Lighter, dem Diamond Drops, dem Diamonds (BLACK) und dem Ligne 2 Alligator Lighter.

S.T. Dupont Feuerzeug Prestige Collection

Die Prestige Collection besteht unter anderem aus 18K Gold Modellen. Jedes dieser Feuerzeuge hat eine eigene Nummerierung da diese Modelle extrem limitiert sind. In der Collection enthaltene Modell sind das Diamond Rain, Ligne 2 Champagne, Ligne 2 Champagne Rose, ligne 2 solid Gold lighter und das Linie 2 White solid Dupont Feurzeug Gold.

S.T. Dupont Feuerzeug Linie 2 Libertè

Libertè Linie Zwei ist ein weiteres traditionell gehaltenes Feuerzeug von Dupont. Es hat die typische Fackel Flamme. Es ist sehr selten und besteht nur aus 2 Palladien. Eines mit Schwarzem Chinalack und das andere in  schokoladen farbigem Leder.

S.T. Dupont Feuerzeug Mon by Karl Lagerfeld

Diese Kollektion wurde in Zusammenarbeit von einem der größten Fashiondesigner der Geschichte mitentwickelt. Eleganz stand auch hier mal wieder im Vordergrund. Die exklusive und seltene Kollektion besteht aus einer Schreibgeräte Linie und einem Feuerzeug in 2 verschiedenen Farben, Schwarz und Rot.

S.T. Dupont Feuerzeug Linie Gatsby

Die Gatsby Serie von ST Dupont setzte den Trend von Miniatur Feuerzeugen fort.  Auf diesen Modell erscheint auch erstmals seitlich der Schriftzug der Firma. Künftig  sollten alle Modelle mit diesen Eigenschaften der Perfektion ausgestattet werden um so die Wiedererkennung und Einzigartigkeit zu unterstreichen. Spätestens in den 90ern wurde Design die entscheidende Ausdrucksform von Stil und Geschmack. So wurden Werte und Lebensstil- und Gefühl vermittelt.

S.T. Dupont Feuerzeug Linie D

Das D steht hier für die Dame! In den 80er Jahren wollen die Emanzipierten Frauen den modernen Männern in gar Nichts nachstehen und das gilt für alle Statussymbole dieser Zeit. Aus diesem Grunde stellte ST Dupont im Jahre 1985 eine spezielle Ausführung seines Feuerzeugs vor, das etwas leichter und kleiner war als bisher. Dieses besonders leichte und zudem elegante Feuerzeug entwickelte sich schnell zum Prestige Begleiter der „modernen Frauen“. In den 80ern benutze man auch das erst mal den Begriff „Karriere Frauen“.

S.T. Dupont Feuerzeuge Linie 8

Die Linie 8 passt in jede Hosentasche. Ca. dreißig Prozent leichter als die Linie 2. Das Design der Linie 8 orientierte sich am Geist der Zeit. Um das Gewicht reduzieren zu können, wurden andere Materialien entwickelt. Benutzerfreundlichkeit war ebenfalls ein neue Gesichtspunkt. Die Ergonomie sorgte für die perfekte Nutzungsmöglichkeit. Durch eine Metalllegierung, in die der Mechanismus eingesetzt wurde, ist dieses Feuerzeug absolut solide.

Das Dupont Feuerzeug Linie 2

Im Jahre 1977 Frachter die Firma S.T. Dupont eine neue Feuerzeug Linie auf dem Markt. Das sogenannte „Ligne 2“ auf Deutsch: Linie 2. Diese Linie stand mit der derzeitigen Nachfrage im optimalen Einklang. Das wohl nennenswerteste Merkmal dieses eleganten Models, ist das Geräusch das ertönt wenn man das Feuerzeug öffnet. Die Rede ist von dem  hellen Kling-Ton. Dieser Erkennungston gilt bis zum heutigen Tag als Erkennungszeichen der Elite, besonders in Asien. Auf diese Weise wurde durch akustische Ergänzung ein weiter Meilenstein geschaffen. Das dupont feuerzeug linie 2 überzeugt die Kunden mit einem insgesamt schlankeren Design. Dadurch liegt es noch besser in der Hand, wie sein Vorgänger. Das Äußere kann als durchaus selbstbewusst beschrieben werden. Für die Herstellung von einem solchen Dupont Feuerzeug sind äußerst seltene Materialien und insgesamt 17 verschiedene Handwerksberufe nötig. Darunter finden sich etwa Kristallglaser und Goldschmiede. Wenn eines dieser Modelle der dupont feuerzeug linie 2 geöffnet wird, kann ein unverwechselbares Geräusch vernommen werden. Dieses Markenzeichen kann als ein sehr heller ,,Kling-Ton‘‘ beschrieben werden. Damit ist nicht nur das Design, sondern vor allem dieser einzigartige Ton Grund dafür, dass die Feuerzeuge dieser Edelmarke auch heute noch als echte Statussymbole anzusehen sind. Nicht nur in Europa, sondern vor allem in Asien gelten sie deshalb als eine Art Merkmal der gesellschaftlichen Elite.